Die Vielfalt der Vibratoren

Wenn eine Frau Lust auf Sex verspürt aber gerade  kein Mann in der Nähe ist, dann bietet sich der Griff zu einem kleinen batteriebetriebenen Freund an. Wenn Frau noch keinen solchen Freund hat und sich einen zulegen will, steht sie vor einer großen Auswahl die schier nicht zu überblicken ist, allein in den Onlineshops warten eine Fülle verschiedener Produkte auf einen Käufer.

Erregtheit der Frau

Wer sich nicht mit Vibratoren auskennt, sollte sich nach einigen Kriterien orientieren, die bei der Suche nach einem Vibrator gelten und die der Frau bei der Entscheidungsfindung helfen:

Erst einmal ist es wichtig festzulegen, wofür das Sextoy genutzt werden soll. Wie oft will man es einsetzen, an welcher Körperstelle, wie lange es genutzt wird und ob ma es nur alleine oder auch mit seinem Partner nutzen möchte. Es gibt diverse Arten von Vibratoren deren für ganz unterschiedliche Zwecke konzipiert ist.

Zur Zeit sind die Rabbit-Vibratoren im Trend, sie haben einen Schaft mit einem zusätzlichen kleinen Massagekopf, mit dem die Klitoris stimuliert wird. Die Rabbit Vibratoren eignen sich vor allem dann, wenn Frauen sich selbst allein ohne Partner verwöhnen wollen. Für die heißen Paarspiele gibt es spezielle Vibratoren, die beide Partner gleichzeitig massieren und in Ekstase versetzen. Diese Geräte sind in der Regel mit einer Fernbedienung zu steuern, so dass einer der Partner die Kontrolle über die Lust hat. Andere Spielzeuge sind extra für die Stimulation des G-Punktes oder auch zur analen Stimulation entwickelt. Vor dem Kauf muss man erst mal festlegen, welche Körperregion stimuliert werden soll.

Es gibt noch weitere wichtige Punkte die zu beachten sind, wenn man den Vibrator-Typ festgelegt hat. Eine essenzielle Rolle spielt das Material aus dem die geräte gefertigt sind. Gummivibratoren zum Beispiel sind flexibel und nehmen schnell die Körperwärme an. Leider ist es möglich,dass es Materialunverträglichkeiten mit Gummi gibt, das sollten Sie vor der Anwendung abklären. Die Geräte aus medizinischem Silikon sind dagegen sehr gut verträglich und fühlen sich samtweich an, allerdings sind diese Teile etwas teurer. Metall ist, ziemlich kalt, kann jedoch vorgewärmt werden. Es gibt Frauen,  die das kühle Prickeln von Metall genießen.

Vibratoren gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, von klein bis extra goß. Der Vorteil der kleinen Vibratoren ist offensichtlich: Sie können unterwegs einfach in der Handtasche verschwinden. Allerdings sind sie nicht so gefühlsintensiv wie ihre größeren Verwanten.

Ein weiteres Kriterium beim Aussuchen der Sextoys ist ihre einfache Bedienbarkeit. Zu empfehlen ist die stufenlose Verstellung der Stärke und der  Geschwindigkeit. Wer sucht schon kurz vor dem Höhepunkt einen bestimmten Knopf? Der Vibrator sollte mit Standard-Batterien oder Standard-Akkus funktionieren sollte. Diese sind leicht auszuwechseln.  Niemand will wenn die Lust gerade ihrem Höhepunkt entgegen geht ewig am Batteriefach herumfummeln.

Andere wichtige Apsekte sind Wasserdichtigkeit – damit man seiner Lust auch unter der Dusche oder in der Badewanne fröhnen kann. Die Lautstärke sollte sich auch in Grenzen halten. Brummt er zu laut, kann es schnell unangenehm werden. Sehr wichtig um Unfälle zu vermeiden ist die geprüfte Sicherheit. Für die Sicherheit eines Gerätes gibt es das CE-Zeichen. Man sollte einen Vibrator niemals ohne CE-Zeichen (http://www.ce-zeichen.de/) kaufen.

Am Besten ist es, wenn  Sie sich verschiedene Modelle zulegen, damit können Sie alle durchprobieren und haben viel Abwechslung und Spaß.

Hier eine kurze Vorstellung der einzelnen Vibratorenmodelle (http://www.vibratorqueen.com/vibratoren/)

a.)Rabbit Vibrator

Der Rabbit Vibrator (auch als Jack Rabbit Vibrator oder Jessica Rabbit Vibrator bekannt) ist phallusförmig. Der Vibrator hat eine Struktur, die aus zwei Enden besteht: ein höherer und prominenter zentraler Körper für die  vaginale Penetration, auch zur G-Punkt – Stimulation gedacht, und eine kleinere Spitze, die zwei Vorsprünge hat wie die „Ohren“ der Kaninchen, zur Klitoris Stimmulierung.

b.)G-Punkt Vibrator

Der vielbeschriebene G-Punkt liegt in der Vagina und soll eine 1-Euro-Große, rauhe Stelle in der oberen Scheidenwand sein. Frauen, die ihren G-Punkt kennen, verspricht die Stimulation mit dem Vibrator höchste Wonnen. Viele Frauen erreichen durch die G-Punkt Stimulation allein vaginal einen Orgasmus, der besonders intensiv ist. Sex-Toys, die für die Stimulation des Lustpunktes enwickelt worden sind, haben eine leichte Biegung nach oben, dadurch wird der G-Punkt optimal erreicht und gereizt.

c.)Paarvibratoren

Paarvibratoren (http://www.vibratorqueen.com/paarvibratoren/) sorgen für die Lust bei beiden Partnern. Am bekanntesten sind die We Vibes. Es gibt sie sogar mit Fernebdienung. Die Frau wird stimuliert und der Partner führt Regie. Er kann aber aucch zusätzlich in die Frau eindringen und vo der Stimulation mitprofitieren.

Partner mit Paarvibrator

d.)Minivibratoren

Diese Geräte sind Vipes im Handtaschenformat. Wenn Frau auf reisen icht auf einen Lustspender verzichten möchte kann sie darauf zurückgreifen. Die Minis gibt es in allen möglichen Farben und Formen.

e.)Fingervibratoren

Fingervibratoren gibt es in verschiednen Ausführungen, Farben und Formen. Sie werden aber alle auf einen oder mehrere Finger gestreift und stimulieren die erogenen Zonen bei der Frau oder dem Mann intensiv.

f.) Auflegevibrator

Der Auflegevibator (http://www.vibratorqueen.com/auflegevibratoren/)ist der Form der vagina nachempfunden und passt sich perfekt dem weiblichen Körper an. Er stimuliert speziell die Klitoris und wird nicht in die Scheide eingeführt. Es gibt die Modelle in vielen Farben und aus hautfreudlichen Materialien.

g.) Vibro Eier

Das Vibro Ei hat in der Regel die Form einer Kugel oder ist eiförmig und dient der Stimulation des Intimbereichs intern und extern. Vibro Eier können sowohl zur analen, klitoralen und vaginalen Stimulation genutzt werden.

Vibro Eier sind meist extra klein und können fast vollständig in den Anus oder in die Vagina eingeführt werden. Ihre Länge beträgt ca. 4 – 6 cm bei 2 – 3 cm Durchmesser.  Vibro Eier gibt es aus unterschiedlichen Materialien.

h.) Analvibratoren

Analvibratoren sind Vibratoren für den Po und sollen die Lust bei Frauen und Männern erhöhen. Dieses Sextoy hat eine ganz besondere Form, um die  Lust-Zonen im Analbereich zu erreichen. Der G-Punkt des Mannes liegt im Anus. Damit zapft er beim Mann die größte Lustquelle an bi zu eiem intensiven Höhepunkt. Aber auch Frauen können im Analbereich stimuliert werden.

i.)Butterfly Vibratoren

Diese Sex-Toy haben eine Schmetterlingsform und sind Auflegevibratoren. Sie werden auf der Vagina aufgelegt und stimilieren die Klitoris und andere Vaginabereiche. Es gibt sie in verschiedenen Farben und aus hautfreundlichen Materialien.

j.)Vibratorslip

Das spezielle Sexspielzeug für unterwegs setzt sich aus einer Panty mit offenem Schritt und einem Vibrator zusammen. Das vibrierende Addon hat einen flüsterleisen Motor. Die Frau bleibt beim Tragen des Lustspender-Slips unentdeckt. Dieses Toy kann zusammen mit einem Analvibrator genutzt werden. Einige dieser Geräte können per App ferngesteuert werden.

k.)Perlenvibratoren

Perlenvibratoren sind penisförmige Vibratoren, die hinter der Eichel, über rotierende Perlenringe verfügen, die das Innere der Vagina auf ganz außergewöhnliche Weise erregen und der Frau Höhenflüge bescheren.

Fazit:

Vibratoren sind die kleinen Hausreunde für die Frau und den Mann ode für Abwechlung zu zweit. Sie haben viele Gesichter doch eines ist allen gemein sie führen jeden der so ein Gerät nutzt, zu einem ungeahnten Glücksmoment. In der große Vielfalt findet jeder seinen Glücksspender und Seelentröster für intime Stunden.